Antibiotika in der Tierhaltung – Resistente Keime breiten sich aus

In einer Untersuchung, die in unserem Auftrag durchgeführt wurde, war jede 6. Schweinemettprobe mit antibiotikarresistenten ESBL-Keimen belastet. Die muss Bundesregierung entschiedener gegen den Antibiotikamissbrauch in der Tierhaltung vorgehen und Fleischerzeugnisse, die für den rohen Verzehr gedacht sind, routinemäßig auf ESBL-Keime zu untersuchen.

Zum vollständigen Text unter www.gruene-bundestag.de

 

Verwandte Artikel