Weiter zum Inhalt
Regenwald-Rodung / Artenschutz » Tatort Regenwald
04Sep

Tatort Regenwald

Der Biss in den Schokoriegel KitKat von Nestlé hat für die Regenwälder Indonesiens fatale Folgen. Das macht Greenpeace in seiner Kampagne deutlich. KitKat enthält, wie fast alle Süßigkeiten, Palmöl, für dessen Produktion der Sinar Mas Konzern über 400.000 Hektar Regenwald gerodet und den Lebensraum von Tieren und Menschen zerstört hat. Bauern wurden vertrieben und Land enteignet.

Indonesien hat heute die höchste Abholzrate der Welt. Angetrieben wird die Abholzung durch die hohe Nachfrage nach billigem Palmöl. Es wird mittlerweile überall eingesetzt: In Kosmetika, Reinigungsmitteln, Agrosprit und in Lebensmitteln.

Die Zertifizierung von Palmöl und der Verweis auf eine angeblich nachhaltige Produktion sind ein Trugschluss. Umweltorganisationen haben in der Vergangenheit mehrfach aufgezeigt, dass eine Zertifizierung keinen effektiven Schutz des Regenwaldes gewährleistet. Die Kriterien für den nachhaltigen Anbau von Palmöl sind nicht nur völlig unzureichend, sie werden sogar von den eigenen Mitgliedern nicht eingehalten.

Auch der Regenwald der Dayak wird zerstört. Die ihrer Lebensquellen beraubten Menschen verelenden oder schuften als Plantagenarbeiter auf dem Land, dass einst ihr stolzer Besitz war. Die Urheber der Regenwaldzerstörung tragen Nadelstreifenanzüge und sitzen in feinen Büros in Djakarta, Singapur, Rotterdam und Hamburg. Konsumgüterkonzerne wie Unilever, Nestle, Henkel usw. gehören zu den größten Verbrauchern von Palmöl. Auf den Verpackungen der Produkte wird es als „pflanzliche Öle und Fette“ deklariert.

Orang-Utans gehören zu unseren nächsten Verwandten im Tierreich, genetisch stimmen sie zu 97 % mit uns überein. Sie sind nachdenklich, hochintelligent und einfallsreich. Nur noch wenige Orang-Utans leben in den Regenwäldern von Borneo und Sumatra. Der Mensch vernichtet systematisch Ihren Lebensraum. Vier Pfoten macht mit einer Rettungsinsel auf dem Alsterfleet in Hamburg auf das Schicksal der bedrohten Menschenaffen aufmerksam.

Wir Grüne unterstützen die Greenpeace-Kampagne zum Schutz des Urwaldes und die Vier Pfoten-Kampagne zum Schutz der Organ Utans und appellieren an Nestlé, ihr Versprechen – zukünftig auf Palmöl aus Urwaldzerstörung zu verzichten – umzusetzen.

Eure
Sarah Bähner
Sprecherin der LAG NRW
0163 8340278

 

Verfasst am 04.09.2011 um 21:57 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
69 Datenbankanfragen in 0,230 Sekunden · Anmelden